Wettkampfbestimmungen

 AOB – AIBA Open Boxing

Es gibt grundlegende Unterschiede zwischen AIBA Open Boxing (ehemals Olympisches Boxen und Amateurboxen) und dem Profiboxsport. Die Regeln für AOB (AIBA Open Boxing) werden von der AIBA (International Boxing Association), dem Weltverband festgelegt. Diese Regeln sind zugleich die Grundlage für das Boxen als olympische Disziplin. Somit ist die Teilnahme an Olympischen Spielen derzeit nur Boxern gestattet, die dem Weltverband AIBA angehören. AIBA Open Boxing und Profiboxsport haben unterschiedliche Regeln und sind von Technik, Ausführung und Taktik her nur begrenzt vergleichbar.

Details entnehmen Sie bitte den Wettkampfbestimmungen auf der Seite des Österreichischen Boxverbandes:

www.boxverband.at